Alternativmedizinisch-orientierter Kontaktkreis Köln und Umland – offen für neue Teilnehmende

boost button Lassen Sie amazon, Douglas und 500 weitere Online Shops unser Projekt finanzieren!


Quer- und Umdenken sowie das Formen einer eigenen Meinung zum Umgang und zur Therapie der Multiplen Sklerose sind Kernelemente des Krankheitsmanagements und Grundlage der Gesundung oder Stabilisierung. Neben den oft stark schulmedizinisch ausgerichteten Selbsthilfegruppen gibt es Patientenkreise, die sich genau diese Elemente zu eigen gemacht haben und anderen Betroffenen Alternativen zum „Leitlinien-bestimmten“  Weg eröffnen wollen.

Ein gutes Beispiel dafür ist der alternativmedizinisch-orientierte Kontaktkreis Köln und  Umland (aKK), der sich einmal monatlich entweder im Café Ludwig im Museum, Heinrich-Böll-Platz bzw. im Clarimedis-Haus der AOK, Domstraße 49-53 trifft.

Die Teilnehmenden sind allesamt MSler, die sich auch (aber nicht zwangsweise nur) für einen alternativmedizinischen Umgang mit MS interessieren und aktiv am Leben teilhaben. Die altersgemischte Gruppe ist für viele inzwischen mehr als eine bloße Selbsthilfegruppe.

Sowohl Neu- als auch Langzeitbetroffene jeden Alters sind willkommen. Der aKK freut sich über Vielfalt und neue Anregungen. Es werden regelmäßig nahezu kostenfreie Workshops zu Themen wie Körperwahrnehmung und -training (Atemtherapie, Yoga, …), Ernährung, Meditation und vieles mehr angeboten.

Ansprechpartnerin: Hildy Ueberhofen: uhy@blickpunktx.de – Hildy ist Mitglied im Life-SMS expertnet.

Nächste Termine:

Fr, 22.5.2015 18:00 Uhr, Clarimedis-Haus, Raum 2115A, 1. Etage


Mi, 24.6.2015 18:00 Uhr, Café des Museum Ludwig, Heinrich-Böll-Platz (hinter Dom/Hbf)

Der aKK freut sich auf Ihre und eure Teilnahme!


Sie wollen auf dem Laufenden bleiben? Dann registrieren Sie sich doch gerne als “Follower” dieses Newsfeed! Rechts auf dieser Seite.


Advertisements