Sven Böttcher – Diagnose: Unheilbar, Therapie: selbstbestimmt – erscheint am 27.4.2015

boost button

Lassen Sie amazon, Douglas und 500 weitere Online Shops unser Projekt finanzieren!


Allen, die kritisch querdenken und einen selbstbestimmten Umgang mit der Therapie bei Multipler Sklerose der Leitlinien gesteuerten, aber heute weitestgehend perspektivenlosen Standardbehandlung in Schubladenkategorien vorziehen, sei das in Kürze erscheinende Buch Sven Böttchers empfohlen. Das erste deutschsprachige Buch, dass vergleichbar Prof. George Jelineks „Overcoming Multiple Sclerosis“, ein ganzes Spektrum fundierter Alternativen aufzeigt und vielfältige Hintergrundinformationen mit den sehr persönlichen Erfahrungen Sven Böttchers verknüpft.

Den Skeptikern sei das Zitat des Arztes und Philosophen Karl Jaspers (1958) ans Herz gelegt:

„Es gibt Skeptiker, die wissen zu meinen, dass nichts wahr ist. Sie sind Pessimisten, die am Ende nur Unheil und Zufall sehen und alles was darüber hinaus gedacht wird, für Utopie halten. Es gilt die These: Die Menschen sind nun einmal so, sie waren immer so, sie können nicht anders werden.

Diese entmutigenden Bemerkungen sind unbeweisbar, aber auch unwiderlegbar. Es ist Sache des Entschlusses, nicht Sache der Verstandeserkenntnis, woraufhin man leben wolle.“

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen Optimismus und uns allen Entschlusskraft.

Hier geht’s zum Buch und zu den „Buchempfehlungen neurodegenerative Erkrankungen“ der Akademie für menschliche Medizin.


Sie wollen auf dem Laufenden bleiben? Dann registrieren Sie sich doch gerne als “Follower” dieses Newsfeed! Rechts auf dieser Seite.


Advertisements