Keine Angst vor Möhren – Neues Merkblatt Vitamin E und A

Auch wir sind nicht davor gefeit, manchmal nur die halbe „Story“ mitzubekommen. Insofern haben wir die Apothekerin in unserer Runde gebeten, einmal Licht ins Dunkel der Gerüchte und Halbwahrheiten rund um die angebliche Gefährlichkeit von Vitamin E, Vitamin A und Beta-Caritonoiden (Pro-Vitamin A) zu bringen. Als Ergebnis sind jetzt auf www.lsms.info ein Übersichtsartikel und ein zugehöriges detailliertes Merkblatt aktenkundig.

Das Fazit:

Nach wie vor ist es nicht empfehlenswert, Megadosen dieser Vitamine in synthetischer Form zu sich zu nehmen. Insbesondere bei Vitamin A kann das gesundheitsschädlich sein.

Aber!

Vitamin E, Provitamin A und Vitamin A sind wichtige Mikronährstoffe und Antioxidantien, die bei einer entzündungshemmenden Ernährungsweise nicht fehlen dürfen. Diese Nährstoffe können sehr gut über die Kombination der im Merkblatt genannten Nahrungsmittel mit gesunden Fetten und Ölen aufgenommen werden.

Weitere Details und Hintergründe, auch der teils fälschlichen Einschätzung in Bezug auf angeblich schädigende Wirkungen von Beta-Carotin (Pro-Vitamin A), werden im Merkblatt  näher erläutert. Die erwähnte Einschätzung gilt – soviel sei vorweg genommen – nur für Raucher, aber das haben wir ja ohnehin aufgegeben.

Also der Genuss von Möhren und anderen Beta-Carotin- oder Vitamin E-haltigen Nahrungsmitteln ist empfehlenswert und wichtig!


Wenn Sie sich näher über Life-SMS und die Hintergründe informieren möchten, dann besuchen Sie doch gerne auch unsere kostenfreie Veranstaltung am 18.6.2016 in Köln.

Hier geht’s zum Programm!


Sie wollen auf dem Laufenden bleiben? Dann registrieren Sie sich doch gerne als “Follower” dieses Newsfeed! Rechts auf dieser Seite.


Und falls Sie uns unterstützen wollen denken Sie bitte an betterplace und boost!


Advertisements