Was wir vom Vorkoster lernen können – mögliche positive Effekte der Propionsäure auf die Darmflora und neuro-entzündliche Prozesse

Nachdem sich die Sommerpause – je nach Bundesland – so langsam dem Ende zu neigt, wenden wir uns wieder einem unserer Lieblingsthemen zu: der Bedeutung der Darmflora bei Entstehung und Behandlung der MS.

Und manchmal kann man auch in eher unterhaltsamen Sendungen der öffentlich rechtlichen Sender noch etwas lernen, wie der Ausschnitt aus der Sendung  „Der Vorkoster“ (WDR, Sendung vom 12. Februar 2016) zeigt. Im Interview mit Björn Freitag beleuchtet  Prof. Dr. R. Gold, Direktor der Neurologischen Klinik, Neurologische Universitätsklinik, St. Josef Hospital, Ruhr-Universität Bochum  den Einfluss der Propionsäure bzw. deren Salze, sogenannter Propionate, auf Autoimmunerkrankungen.

 

Die Aussage von Prof. Gold ist überraschend eindeutig. Er empfiehlt durchaus die Nahrungsergänzung mit Propionaten als Schutz vor Autoimmunerkrankungen oder als ergänzende Behandlung bei instabilen Verläufen.

Ausgehend davon haben wir uns näher mit dem Thema auseinandergesetzt und die Hintergründe genauer beleuchtet. Der interessierte Leser findet dazu einen ausführlichen Artikel auf lsms.info:

Propionate können Entzündungsreaktionen bei MS unterdrücken

Fazit aus heutiger Sicht:

Propionate sind in der EU als Nahrungsergänzungsmittel zugelassen und bieten eine zusätzliche Chance eine anti-entzündliche Darmflora aufzubauen bzw. wiederherzustellen. Zusammen mit einer starken Reduktion der Zufuhr langkettiger gesättigter Fettsäuren (z.B. über Reduktion von Fleischprodukten) und einer bewussten Erhöhung mehrfach-ungesättigter Omega 3-Fettsäuren in der Nahrung (fetter Seefisch, Leinöl,..) ergibt sich ein weiterer Mosaikstein für eine entzündungshemmenden Ernährung nicht nur bei MS.

Mehr zu diesem Thema auch in unserem Faktenblatt: Darmflora und MS

Ach ja, Vitamin D ist ebenso wichtig für eine gesunde Darmschleimhaut und -flora. Also nichts wie raus und die restliche Sonne des Sommers bewusst genießen.


Und wenn Sie wollen, unterstützen Sie uns doch über drei einfache Wege!

betterplace button boost button

Sie wollen auf dem Laufenden bleiben? Dann registrieren Sie sich doch gerne als “Follower” dieses Newsfeed! Rechts auf dieser Seite.

Advertisements