Ernährung und Mikronährstoffe

 Videos


 „Fasten und Heilen“ ARTE-Dokumentation (2014)

Das „Fasten“, im Sinne von Verzicht auf Nahrung, kann bei der richtigen Umsetzung viele positive Einflüsse auf den Körperstoffwechsel haben. Es wird in der Medizin als Therapieform bei unterschiedlichen Krankheiten (metabolische-, chronisch-entzündliche-, kardiovaskuläre- und psychosomatische Erkrankungen) erfolgreich eingesetzt. Die ARTE-Dokumentation „Fasten und Heilen“ zeigt, wie Fasten als Therapieform bereits genutzt wird.

Teil 2  – Teil 3Teil 4


Ketonkörper vermittelte Effekte bei Multipler Sklerose – Wo stehen wir? Ergebnisse der IGEL-Studie zum intermittierenden Fasten und zur ketogenen Ernährung nach glykämischer Ladung (DGPE 03/2014)

Seit 2012 führt die Charité in Berlin eine vielversprechende Studie zum Nutzen des Heilfastens und der ketogenen Ernährung bei MS durch. In einem Vortrag beim Minisymposium der DGPE (Deutsche Gesellschaft für Paläoernährung) zur ketogenen Ernährung im März 2014 stellte Dr.Markus Bock, Charité, erste positive Zwischenergebnisse dieser Studie vor:

Fettstoffwechsel MCT 2014-08-29

http://palaeo-gesellschaft.de/videos.html

Einen kürzeren Vortrag von besserer Qualität anlässlich des Fastenkongresses 2013 von Dr. Bock findet man hier:

http://fasten.tv/de/vortraege/bock


Kurkumin – Wunderwaffe der Natur (arte.tv 02/2013)

Im hier zu findenden Arte-Beitrag spricht Prof. Aggarwal, Univ. of Texas über die Wirkungen von Kurkuma (Gelbwurz) bei Krebserkrankungen. Er hat vergleichbar positive Ergebnisse bei neurodegenerativen Prozessen gefunden. Mehr dazu auch im lsms.info Artikel zum Thema Kurkuma.


 

 

Advertisements